Rotation | 2009

Die aus dem Kontext gelöste, in eine Drehung um die eigene Achse versetzte Kartoffel, entwickelt vor dem dunklen Hintergrund eine sublime Schönheit eines Planteten in der Unendlichkeit des Universums. Das weitverbreitete alltägliche Nahrungsmittel erhält durch die Inszenierung und die besonderen Lichtverhältnissen trotz charakteristischer Knollenform eine auratische Ausstrahlung und Eleganz, wodurch es ebenso als Symbol für den globalen Warenaustausch wie auch als historische Errungenschaft gelesen werden kann. (Text: Ba Berger | Franz Krähenbühl)

10:06 min, Loop. Ohne Ton.